Der kürzeste Weg zwischen 2 Menschen ist ein Lächeln!

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Planlos
  Dreamplace
  Hymne an mein Leben
  Und dann warst du weg...
  Das Mädchen
  Gone
  Hoffnung, Schmerz, Trauer, Liebe, Hass!
  Nowhere
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Brotha
   Ebay
   Lyrix
   Planlos



http://myblog.de/suicidaldream

Gratis bloggen bei
myblog.de





Deine Schuld- es tut mir leid!

Ich fühl mich verloren, ich bin zurück, ich bin wieder da ohne es wirklich zu wollen, es war so wie ich es mir gedacht hatte, und alles ist besser als hier zu sein! Nix ändert sich wenn man zurück kommt, nichts wird sich ändernw enn du weg bist. Du denkst du bist zurück, Menschen haben dich vermisst und freuen sich wenn du zurück bist, aber es hat keiner bemerkt. Du bist einfach nur überflüssig in diesem Leben und ganz egal was du tust, keiner wird es mitbekommen, weils auch keinen interessiert.
Ich habe das gefühl ich bin noch traiger als zuvor und immer weniger habe ich Lust etwas zu tun. Es gibt Leute die mich ansprechen, was los ist, wieso ich nicht gut drauf bin und so lustlos, aber das sind meinst leute mit denen ich nicht darüber sprechen möchte. Aber die paar leute bei denen mir es wichtig wäre, die sagen nix, die wollen mich nicht sehen.
Ich weiss das es so nicht weiter gehen kann, das ich so nicht weiter hier sein möchte. Ich habe keine Lust zu wissen, das ich nerve udn unerwünscht bin, das ich nicht anrufen soll und wenn ichs dann tue, angemacht zu werden, ich möchte das man sich freut oder einfach nur das man mich gern hat, was aber leider nicht so ist. Ich habe eine Hoffnung, die langsam stirbt, alles in mir wird kälter und irgedwann bleibt mir nicht mal die traurigkeit. ich möchte so nicht. Wenn ich nicht das haben kann was mir soo viel bedeutet, wenn ich nicht mal ansatzweise dazu gehöre oder akzeptiert werde, neee, dann möchte ich hier so nicht weiter sein.

Und ich denke sehr oft darüber nach, in letzter Zeit sogar noch häufiger einfach alles zu schmeißen, und davon zu laufen, ich spreche nicht von Selbstmord, denn ich glaube aus dieser phase bin ich raus und ich glaube auch nicht das mir das was bringt, obwohl ich manchmal sinnvoll scheint und irgendwie eine Erlösung sein könnte, denn glaubt mir ich möchte wirklich nicht hier sein. Aber man wird nicht gefragt ob man hier sein möchte, deswegen muss man den ganzen Scheiss durchstehen. Und ich sammel kraft ich möchte gehen, ganz egal was meine Eltern davon halten, wahrscheinlich würden die nie wieder mit mir sprechen wenn ich meine Ausbildung schmeiße bevor ich überhaupt angefangen habe. Wenn ich einfach davon laufe udn versuche wo anders glücklich zu werden, denn dort wo ich ich lebe kann ich nicht merh glücklich sein, denn ich habe einst das Glück verloren und nun verwandelt es sich langsam zu Pech.

Wieder mal aufgewacht
Wieder mal nachgedacht
Wie es hieß, das Gefühl
Welches nie mehr so sein
Will wie früher
Es tut weh das zu hör` n
Ich kann nur noch zerstör`n
Ich wär gerne geliebt
Doch wer nimmt und nie gibt
Wird allein sein

Und wenn dich gar nichts mehr bewegt
Freude nicht und Leid
Eis im September
Wenn dein Herz nicht schneller schlägt
Weil dich nichts mehr freut
Dann mußt du`s ändern
Eis im September
Ist noch jung wie die Erinnerung
An Sommertage

Manchmal wird es mir klar
Seltsam, aber wohl wahr
Daß du nur jemand bist
Wenn da noch jemand ist
Der dich lieb hat

Und noch eins, das ich vermisse
Selbst der Schmerz tut nicht mehr weh
Wie zu mir muß ich zu andern sein
Denn ich leide selbst
Und muß dich leiden sehn

Ich fand das gerade passend, ich bin wirklich dankbar für das was ich noch habe, dafür da sich hören kann und sehen, aber nicht dafür das ich hier bin. Manchmal glaub ich wenn Dinge nicht so passiert sidn wie sie halt pasiert sidn wäre ich einen anderen Weg gegangen, vielleicht wäre der leichter gewesen, weniger Schmerzhaft, vielleicht wäre ich nicht ich, sondern wer ganz anderes, aber trotzdem ich. Vielleicht hätt ich mich nicht in den falschen Menschen verliebt, vielleicht hätte ich richtige Freudne gefunden, vielleicht wäre ich glücklich und stolz das ich ich bin. Aber vielelicht wäre ich auch noch trauriger, vielleicht wäre ich drogen abhängig, oder würde techno hören, vielleicht wäre ich noch merh das, was ich nicht sein möchte, vielleicht würde ich das tun was mir andree sagen, was vollkommen schlimm wäre.
Aber eigentlich möchte ich gar nicht wissen was mit mir wäre, wenn ich damals rechts abgebogen wäre und nicht links, denn ich glaube das würde mich nur noch mehr daran errinern, wie es sein könnte oder wie es mal war.
Meine Vergangenheit hat mich in vielen Dingen geprägt und mir vieles klar gemacht, mir auch geholfen, hier zu überleben und nicht leichtsinnig auf menschen einzugehen. Leute alleine am Aussehen her zu beurteilen oder sich ein Bild zu amchen, was oft mals richtig war.
Aber eins konnte meine Vergangenheit mir nicht sagen, wieso ich einen menschen liebe, der mich hasst. An jemanden zu denken, der es gar nicht verdient hat. Zu weinen obwohl man lieber selbst hassen möchte, weil es so weh tut, verdammt weh. Und wenn man es sich sebst eingesteht eigentlich nur davon laufen möchte weil, diese liebe nicht erweidert wird, weil man niemals das bekommen wird was man sich wünscht, und wenn man ganz genau darüber nachdenkt es alles nur um einem Menschen geht, den ich langsam anfange zu hassen, aber es doch nicht schaffe,
Er ist ICH, doch ich bin nicht ER!
Oh man wie kann man nur soo verdammt dumm sein wie ich. das ist der Grund wieso ich mich hasse, wieso ich mich nicht mag und keine lust mehr habe, und dann soll nochmal jemand sagen, das Dummheit nicht weh tut!

Das letzte Mal
Das letzte Mal
Denn ich werd' nie wieder solche Schwäche zeigen Nie wieder
Nie wieder ausgesetzt und klein Nie wieder
Nie wieder so verletzbar sein Nie wieder
Und nie wieder so wie jetzt grad' leiden Nie wieder

Für dich ist es einfach weil es einfach für dich ist
Mich trifft's wie ein Schlag wie ein Schlag in mein Gesicht
Ich bin getroffen und fall' kurz vorm zu-Boden-gehen
Tast' ich nach Halt Du wirst mich so nicht sehen
Denn für dich ist es einfach nur weil es einfach ist für dich
Und du wirst es nicht wissen du wirst es nie erfahren
Alles was du wissen musst ist dies hier war das allerletzte Mal

Für dich ist es einfach was ich einfach nicht versteh'
Was ich grad' an Leid hab' tut so unendlich weh
Es beutelt mich zu sehr ich lebe in leiden
Doch was ich nicht tun werd' is' meine Tränen zu zeigen
Denn für dich ist es einfach und weil es einfach ist für dich
Erwartest du einfach, dass ich die weiße Fahne hiss'
Ich werd' sie nicht hissen werd' meine Würde bewahren
Irgendwann wirst du wissen dies hier war das allerletzte Mal

Du machst es dir einfach aber so einfach ist es nicht
Es vergeht kein Tag an dem der Schmerz nicht an mir frisst
Doch für dich sind die Leiden in so großer Distanz
Mein Scham lässt mich schweigen wie der Kloss in meinem Hals
Denn für dich ist es einfach und weil es einfach ist für dich
Läuft deine Zeit ab ohne dass es dich überhaupt betrifft
Es ist so beschissen dass du es nicht einmal ahnst
Schon sehr bald wirst du wissen dies hier was das allerletzte Mal

Das gute ist, es gibt immer die pasenden Songs für jede Situation und irgendwie bin ich verdammt glücklich darüber, denn das sind Dinge die mir wirklich viel bedeutetn, denn wenn man keine Freudne hat die man anrufen kann,w enns einem schlecht geht, dann braucht man ersatz und dieser ersatz ist Musik und da Musik soweiso an erster Stelle steht, kann da kommenw er will, das kann nix ersetzten, denn Musik bleibt da auch wenn ich gehe.

Wenn Irgendwer auf dieser Welt bis zum ende zu dir hält
Wenn Irgendwer auf dieser Welt dir niemals in den Rücken fällt
Wenn Irgendwer auf dieser Welt niemals deine Geheimnisse erzählt
Wenn Irgendwer auf dieser Welt sich immer zu dir stellt

Dann bin das Ich Dann bin das Ich
Dann bin das Ich Dann bin das Ich

Wenn Irgendwer auf dem Planet dich um keinen Preis verrät
Wenn Irgendwer auf dem Planet für immer zu dir steht
Wenn Irgendwer auf dem Planet bis zum ende mit dir geht
Wenn Irgendwer auf dem Planet nur um deinetwillen lebt

Dann bin das Ich Dann bin das Ich
Dann bin das Ich Dann bin das Ich

Wenn Irgendjemand der dich kennt jetzt in den Seilen hängt
Wenn Irgendjemand der dich kennt wegen dir nachts nicht mehr pennt
Wenn Irgendjemand der dich kennt jetzt in sein Verderben rennt
Wenn Irgendjemand jetzt anfängt dich zu hassen weil du ihn gekränkt hast

Leider wirst du...... das niemals erfahren, wenn man mit dir reden könnte, wenn ich dir was wert wäre, dann würdest du es vielelicht wissen, aber du wisrt es höchstens dann wissen wenn ich mit mir selbst abrechne und denke das es das letzte ist wa sich tue, dann kurz davor werd ich dir dies hier zeigen und du kannst sehen was du angestellt hast, wie schlimm es wirklich war für mich und wie sehr ich verletzt war und das wenn ich gehe, ich das nicht gerne tue, sondern es sowas wie zwang ist, denn ich habe das gefühl du zwingst mich diesen Ort zu verlassen, weil hier kein platz mehr für mich ist. Und das einzige wa sich wissen möchte ist, wie es so gekommen ist, was der Grund war, das wir nun so da steehn, das ich nun leide. Wieso du das machst, was du machst und wieso du dabei zu guckst wie ein mensch den du mal gern hattest, jetzt zu Grunde geht und es vielelcuht alleine deine Schuld ist, wieso du mich nie ernst nimmst, wenn ich dir sage das ich traurig bin. Wieso dir alles so egal ist, wenn ich das wusste, wäre ich wirklich schlauer und vielleicht würde ich mein leben ein wenig mehr verstehen. Dann bist Du da Bricht der Himmel
zusammen, Geht ein Sturm durch mein Blut
Steht die Erde in Flammen
Und wird es immer tun!

Irgednwei hab ich gerade nur noch das bedürnis ins bett zu gehen, denn egrade ist mit mir nichts mehr anzufangen, auf einen weiterern schmerzhafeten tag den ich nicht will.

Ich hoffe euch gehts besser! Und das hoffe ich wirklich!

Happy
2.7.06 23:16


Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung